· 

Familienurlaub in Lerici

Natürlich der Klassiker unter den Sommerreisedomizilen – Italien. Darf auch auf unserer Urlaubsliste nicht fehlen. Aber lest selbst, wie unser Urlaub mit den zwei Kleinen so war.

 

Wir haben vor zwei Jahren ein sehr süsses kleines Ferienhaus in Lerici entdeckt. Lerici grenzt direkt an La Spezia und Quinque Terre an, ist ein traumhaft schöner Ort am Golfo dei Poeti und nicht zu überlaufen mit Touristen, zumindest fallen die meisten Touristen nicht auf, da sie auch Italiener sind. Das Haus liegt erhöht auf einem Hügel ohne Verkehr oder anderem Lärm.

 

Kleines Eingeständnis, der Strand ist sehr klein und sehr voll, aber mit zwei kleinen Kindern ist der Strand momentan nicht unser Hauptkriterium. Wir gehen vormittags an den Strand, direkt nach dem Frühstück und noch bevor alle anderen ausgeschlafen und gefrühstückt haben. Ja, das geht bei uns ganz leicht, da die Kleinen Frühaufsteher sind – wir übrigens nicht.

 

 

Und nun zu den harten Fakten – nein der Urlaub war nicht wirklich entspannend. Schön, aber nicht entspannend. Die beiden sind zu klein, um sie alleine spielen zu lassen bzw. gab es einfach zu viel zu entdecken. Und vor lauter Nichts-Verpassen-Wollen ist leider auch das Mittagsschläfchen kürzer ausgefallen, oder hat im Auto stattgefunden. Am zweiten Strandtag waren wir dann darauf vorbereitet, haben im Auto gelesen und ein selbst ein Nickerchen gemacht. Der Pol der Ruhe, den wir erwartet hatten, wurde durch unsere aktiven und neugierigen Kinder gedämpft. Gemütliche und ausgedehnte Abendessen sind wohl erst in einigen Jahren wieder möglich und am Strand chillen wohl auch.

 

Aber ehrlich, abgesehen von ruhigen Stunden, die kinderlose Paare so im Urlaub haben, hat es uns an nichts gefehlt. Wir hatten Spass mit den Kleinen und eine riesige Freude an ihnen und ihrer Neugier, der Lust im Meer zu Baden, der Art mit Fremden zu kommunizieren und der vielen Zeit, die wir für sie hatten. An der fehlt es im Alltag ab und zu. Und Italiener machen einem das Urlauben auch einfach, gutes Essen, viele Komplimente über die Kleinen – gehen runter wie Butter, tolle Landschaften, bunte Örtchen und warmes Meer mit viel Sonne, dazu leckeres Eis.

 

Kleiner Tipp: das Restaurant Ciccillo a Mare liegt versteckt hinter der Burg, ist aber einen Besuch Wert. Der Ausblick ist fantastisch. 

 

Kontakt

 

hello@leniundpaul.com

 

+41 78 888 59 66