· 

Vorurteil: Unsere Babykleidung ist kompliziert zum Waschen

Nein, das ist sie nicht mehr und nicht weniger als andere Babykleidung auch. Ich habe diese Bedenken jetzt des Öfteren gehört und möchte das Vorurteil hiermit hoffentlich für imer beenden.

 

Unsere Biokleidung darf nicht wie andere Kleidungsstücke wahllos in die Waschmaschine geschmissen werden und in der Kochwäsche ihre Runden drehen, damit die Breiflecken rausgehen. Man kann sie jedoch ganz einfach bei 40°C in der Maschine waschen, am Besten im Schonwaschgang. Unsere Biowäsche geht dabei weder ein, noch verzieht sie sich oder verliert ihre Farbe, solange man sie mit ähnlichen Farben wäscht.

 

 

Da meine Beide auch diverse Stücke von Mama Ocllo und den anderen Marken in meinem Shop tragen, kann ich euch beruhigen. Ich muss weder separat waschen, noch bin ich ewig damit beschäftigt Flecken in Kleinarbeit sorgfältig per Hand auszuwaschen. Und meine Kleinen sind zum Teil wahre Dreckspatzen.

 

Letztens waren wir auf dem Spielplatz, da hat mein Sohn im Sandkasten gespielt, es ist noch Wasser in Spiel gekommen und er war total mit nassem Sand bespritzt und verklebt. Beim Ausziehen habe ich mit Schrecken gemerkt, dass der Faultierbody auch eine Menge abgekriegt hat. Ich habe ihn kurz per Hand mit etwas Kernseife gewaschen, da war eigentlich der ganze Dreck schon weg, hätte ich mir sparen können. Nach der Waschmaschine sah er wieder tio top aus.  

Genauso gut geht es mit Müsli oder anderen Frühstücksflecken, die ab und zu am Schlafanzug kleben, wenn das Frühstück vor dem Umziehen kommt. Das Kolibri-Kleid hat beim Spielen im Sommer auch schon einiges abbekommen, unter anderem Eis. Man sieht nichts mehr.

 

 

Liebe Mamis, Bio Babykleidung kann ebenso einfach gewaschen werden, wie jede Andere. Nur ist eben viel gesünder und besser verträglich für Babys Haut und kuschelig weich obendrein. Ein Grund mehr, sich für die gesunde Alternative zu entscheiden.

Kontakt

 

hello@leniundpaul.com

 

+41 78 888 59 66